Das Original seit 20 Jahren 15.000 zufriedene Kunden ab 100,- € versandkostenfrei

Bergbohnenkraut

Vorkommen

Das Bergbohnenkraut (Satureja montana), auch Winter-Bohnenkraut genannt, ist ein Lippenblütler, der in Südeuropa heimisch ist. Besonders artenreich wächst die Pflanze im Mittelmeerraum und auf dem Balkan. Trockene, felsige Hänge in bis zu 1500 Metern Höhe haben es ihr angetan.

Leichte, kalkhaltige Erden bieten eine ideale Grundlage für das Bergbohnenkraut. Mit Trockenheit und magerem Nährstoffgehalt kommt es hervorragend zurecht. Wenn Sie das Kraut selbst anpflanzen möchten, wählen Sie einen warmen und windgeschützten Platz in der Sonne.

Wirkweise

Mit seinem kräftigen, würzigen Geschmack passt Winter-Bohnenkraut perfekt zu Bohnengerichten. Außerdem lässt sich aus ihm das reine ätherische Öl Saturejae Atheroleum gewinnen. In der Naturheilkunde wirkt sich das Kraut wohltuend auf den Magen-Darm-Trakt aus, etwa bei Blähungen und Krämpfen.

Trinken Sie es als Tee, indem Sie 100 Gramm des getrockneten Krautes mit einem Liter kochendem Wasser übergießen und es zehn Minuten ziehen lassen. Bergbohnenkraut wird darüber hinaus auch als Badezusatz verwendet. Es wirkt wohltuend für die Atemwege, besonders bei Husten.

Inhaltsstoffe

Ätherische Öle und Gerbstoffe sind die Hauptträger der vorteilhaften Wirkungen.

Aussehen

Der immergrüne Halbstrauch wird zwischen 10 und 40 Zentimeter hoch, selten bis zu 70. Winter-Bohnenkraut unterscheiden Sie vom Sommer-Bohnenkraut anhand des fehlenden lilafarbenen Schimmers, der an Letzterem zu finden ist. Es bildet aufrechte Stängel, die verholzen und sich verästeln. An ihnen sitzen schmale Blätter. Die Blütezeit reicht von August bis September, in der sich kleine Lippenblüten in Weiß, Rosa und Violett zeigen.

Wissenswertes

Bergbohnenkraut ist würziger als Sommer-Bohnenkraut und kann ganzjährig geerntet werden. Den höchsten Gehalt an ätherischem Öl erreicht die Pflanze allerdings vor und während der Blüte. Schneiden Sie die Zweige knapp über dem Boden ab und hängen Sie sie kopfüber zum Trocknen auf. Lagern Sie sie in geschlossenen Behältern, damit der Geschmack nicht verfliegt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.